Zum Inhalt springen

Neue Filterüberprüfung bei Google Analytics

Mit Filtern lassen sich die Daten bei Google Analytics den eigenen Bedürfnissen und spezifischen Gegebenheiten anpassen.



So kann man beispielsweise die eigenen Zugriffe auf die Webseite oder die Zugriffe von speziellen Standorten aus der Datenansicht und damit einhergehend der Analyse ausfiltern. Dabei kann man mit den Filter Daten ausschließen, einschließen oder zusammenfassen.

Für das automatisierte Herausfiltern von allen bekannten Bots, Webcrawlern und Spider gibt es bereits einen vordefinierten Filter,

Automatischer Filter für Bots

 

 

 

der mittels Häckchen nur aktiviert werden muss. Diese Möglichkeit findet man in der Verwaltung > Datenansicht > Einstellungen der Datenansicht.

Filterüberprüfung bei Google Analytics

Die neue Filterüberprüfung ermöglicht einem die Kontrolle der Filterfunktion, bevor sie sich auf die Datenansicht auswirkt. Das spart in erster Linie Zeit und schützt zudem vor falsch implementierten Filtern.

Dazu muss man sich einige grundsätzliche Dinge bei den Filtern vor Augen führen:

  • Filter verändern permanent die Datenansicht
  • Ist ein Filter aktiviert, kann man nachträglich nicht mehr die Daten bestimmen
  • Ist ein Filter erzeugt worden, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis er sich auf die Berichte auswirkt

Bei diesen grundsätzlichen Dingen setzt auch die neue Filterüberprüfung mit der Vorschaufunktion an.

Künftig kann man direkt sehen, ob der Filter wie gewünscht funktioniert und muss nicht bis zu 24 Stunden warten.
Zusätzlich riskiert man nicht mit einem falsch gesetzten Filter, relevante und wichtigen Daten unwiderruflich zu verlieren.

Vorschau auf die gefilterten Daten

Die neue Funktion bei Google Analytics ermöglichen einem zugleich eine Vorschau auf die neuen Daten auf Basis der Daten der letzten 7 Tage.

So ist die neue Filterüberprüfung inklusive Vorschau bei Google Analytics eine nützliche Neuerung und hilft einem bei der täglichen Arbeit mit dem Webanalyse Tool.

Weitere Informationen und wie man den Filter aktiviert erfährt man in diesem Video.