Zum Inhalt springen

Definition Linkbuilding

Linkbuilding

Unter Linkbuilding versteht man gezielte Maßnahmen, um die Domain- und Linkpopularität einer Webseite zu erhöhen. Dazu gehört ebenso die professionelle Linkaquise (Linkbegging, Linkbaiting, etc.) bei themenrelevanten Webseiten, wie auch die Eintragungen der Domain in allgemeinen und spezifischen Themenkatalogen oder Webverzeichnissen sowie Bereiche des Social Media Marketing.

Linkpopularität und ihre Bedeutung

Die Linkpopularität einer Domain wird bestimmt durch die Anzahl und Qualität der auf die Domain verweisenden Links. Zudem ist die Linkpopularität ein wichtiger Faktor für Suchmaschinen um das Ranking der Domain zu bestimmen.

Zudem werden Suchmaschinen schneller auf eine neue Seite aufmerksam, wenn ausgehende Links anderer Webseiten auf sie verweisen. Grundsätzlich lässt sich sagen: Je mehr externe Links auf Ihre Webpräsenz verweisen, desto höher werden Ihre Inhalte bewertet. Links stellen für Suchmaschinen generell eine Empfehlung dar. Das sich dieses Ideal in Zeiten von Eintragdiensten, Linkfarmen und Bannerwüsten merklich gewandelt hat, dürfte jedemlar sein. Es haben sich Qualitätsunterschiede für Links herauskristalisiert.

Linkpopularität im Wandel

War vor einigen Jahren die pure Anzahl von Links, die auf eine Seite verweisen ein Garant dafür, dass die Seite Top-Rankings auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen erhielt, so hat sich das nun gewandelt. Wenn gewisse Faktoren im Linkaufbau nicht beachtet werden, können viele verweisende Links sogar ein Grund dafür sein, dass die Seite abgestraft wird.

Wie beinahe für alles andere in der Suchmaschinenoptimierung, gibt es auch hier keine gleich bleibenden Richtwerte für den Erfolg, zu häufig werden Gewichtung und Bewertung von einzelnen Faktoren verändert. Die Gründe hierfür liegen in der permanenten Bestrebung der Suchmaschinen ihre Suchprozesse weiter zu optimieren und somit ihren Nutzern bessere (sprich passendere) Ergebnisse zu liefern.

Trends erkennen

Immer die neuesten Anforderungen zu erkennen und sie zu adaptieren ist dabei ein Hauptaugenmerk beim Linkbuilding. Zur Steigerung der Linkpopularität sollte man nur legitimierte und suchmaschinengeprüfte Methoden zur Gewinnung von Verweisen zur eigenen Internetpräsenz einsetzen. Denn nur so profitiert die Domain von den Maßnahmen und sie erhalten messbare Erfolge in Form von steigendem PageRank bzw. Trustrank, ein besseres Ranking auf den Suchergebnisseiten und damit einhergehend steigende Besucherzahlen.

Um einen optimalen Einfluss des Linkbuilding für die Popularität Ihrer Online-Präsenz zu gewährleisten, gilt es verschieden Faktoren zu beachten:

  • Die Seite die zu Ihnen verlinkt, sollten im Google Index vorhanden sein.
  • Die Webseite sollte vertrauenswürdig sein.
  • Die Links sollten von möglichst vielen unterschiedlichen IP-Adressen stammen.
  • Der Link sollte einen Ihrem Seitenthema entsprechenden Linktext enthalten.
  • Kommt der Link zudem von einer Seite mit gleichen oder ähnlichen Inhalten, wird dem Link eine höhere Bedeutung beigemessen.

Welche Maßnahmen innerhalb des Linkbuilding in Ihrem speziellen Fall am meisten Erfolg versprechen, lässt sich erst nach einer eingehenden Überprüfung der Seite feststellen. Linkbuildingmaßnahmen sollten immer optimal am Projekt ausgerichtet werden, um den größtmögliche Erfolg zu gewährleisten.

Mit all diesen „natürlichen“ Links, die auf Ihre Seite verweisen, werden Google, Yahoo! und MSN Ihre Domain als eine wichtige Quelle für Informationen einstufen und Sie mit erhöter Sichrbarkeit in den SERP's und einem besseren PageRank belohnen.

Erfahren Sie mehr über das Linkbuilding von SEO Deutschland und wie wir nachweislich helfen können Ihre Sichtbarkeit zu verbessern.

SEO Deutschland - Die kreative SEO Agentur